Die Palast Besenghi degli Ughi offenlegt einen Teilchen der Göttlichen Komödie

Kategorie
Teilen

In der Altstadt befindet sich eine richtige Baroqueperle, als Palast Besenghi degli Ughi bekannt, die in Besitz der Adelsfamilie Besenghi, aus Toskane war. Beim Blick auf die Palast, die zwar nicht frei zugänglich ist, denn in ihr ist die Musikschule Izola, sieht man eine künstlerisch gemachte Stirnseite im Rokokostil. Der Hauptsaal der Palast ist mit reichen Ausmahlungen geradeaus inspirierend, Sie können sie sauber auch im 3D-Video sehen.

Im Innere der Palast befindet sich noch eine Besonderheit, und zwar die Installation Dante Copiosus, die zwei erhaltenen Kodexen der Göttlichen Komödie mit einem Kommentar gewidmet ist, die am Ende des 14. Jahrhunderts gerade in Izola von Pieter Capmenni geschrieben wurde. Die Installation wird aus drei Teilen gemacht, und zwar aus dem Hologramm Video, die über dem Abschreiben der Göttlichen Komödie spricht, den Niederschriften über die Schlüsselbetonungen des Abschreibens und der Komödie selbst und dem Lichterlebnis im Innere des Kammers.

Installation Dante Copiosus ist einer der wichtigen Schritten auf dem Weg der Lösung vom Vergessenen Geheimnis von Izola.

Subscribe to our e-newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um aktuelle Informationen über Neuigkeiten und Veranstaltungen in Izola zu erhalten.


Unsere Internetseite verwendet Cookies

Akzeptieren und Fortfahren Mehr über die Verwendung von Cookies