Der Herbstanfang im Zeichen der Baccalà

Kategorie
Teilen

Im Juni haben wir das kulinarische Saison mit den Tagen der einheimischen Pedoccio eröffnen. Nach dem heißen Sommer werden wir uns Anfangseptember Baccalà gönnen.

Die Tage der Baccalà sind schon das zweite kulinarische Aktion in diesem Jahr, bei welcher sich unter der gemeinsamen kulinarischen Thematik die Restaurants in Izola vereinigen.

Baccalà ist mehr als nur ein Fischaufstrich

Ohne Baccalà kann sich man den Besuch der Izola Restaurant fast nicht mehr vorstellen. Baccalà gilt nämlich als eine unentbehrliche Vorspeise. Auf den Tagen der Baccalà werden Sie aber erfahren, dass Baccalà viel mehr als nur eine Vorspeise sein kann. Wählen Sie eine der 14 Izola kleinen Gasthöfen oder Restaurants aus und überlassen Sie sich dem Geflecht von Geschmäcken und Kombinationen, die Sie es nicht gewöhnt sind. Wenn Sie gerne Tradition haben, nehmen Sie einen wohlriechenden Brotschnipsel und gönnen Sie sich Baccalà auf eine normale Art und Weise.

Die Liste von Restaurants und Gasthöfen mit Baccala finden Sie HIER.

Sie sind auf den Tagen der Baccalà zwischen 10. und 26. September nach Izola eingeladen.

Auf den Tagen der Baccalà wird die kulinarische Fantasie der Izola Restaurants wieder beweisen, dass Izola unter anderem auch ein ausgezeichnetes kulinarisches Reiseziel ist.

Die Vielfalt der Benennung 

Die Vorbereitung von Baccalà ist lang und fängt normallerweise schon im Meeren der Nordatlantik an, wo man einen Fisch namens Dorsch fängt. Der Fisch wird dann getrocknet und gesalzen. Der getrocknete Dorsch heißt Stockfisch und ist die Hauptzutate von Baccalà. Für ein schmackhaftes Baccalà braucht man nur einige hochwertige Zutaten, die die Restaurants von Izola direkt aus der lokalen Umwelt bekommen.

In der Vergangenheit hat Baccalà vor allem in der Fastenzeit vor Weihnachten oder Ostern erfreut, heute darf es beim Besuch von Istrien eine kalten Vorspeise nicht fehlen.


Unsere Internetseite verwendet Cookies

Akzeptieren und Fortfahren Mehr über die Verwendung von Cookies